Fußball- Dorfpokal-Sieger 2005

Ohne viel Training ( nur 1,5 mal) gewann die KAB das Dorfturnier 2005.

Leider mussten Michael Lobenhofer, Michael Dahmen und Max Faßnacht absagen.

Dies schienen keine gute Vorzeichen zu sein. Einziger Lichtblick war Joe,

der sich nach guten Trainingsleistungen als Torwart aufdrängte und Max auch hervorragend vertrat.

Folgende Mannschaft trat an:
Joe Manz, Jochen Ermel, David Baur, Gregor Hagemann, Michael Auchter,
Manuel Maier, Julia Baur und Meinrad Baur

Im ersten Spiel wurde nach ordentlicher Leistung, 0:0 gegen die „drunkenGamers“ gespielt.

Im 2. Spiel verlor man gegen einen übermächtigen Gegner (Juventus Urin) 0:4.

Dies sorgte für lange Gesichter! Folglich riss die Mannschaft sich zusammen und

gewann mit 5:0 gegen die Tequilies. Dabei zeigte u. a. unsere einzige Spielerin Julia

eine hervorragende Leistung. Die Torschützen waren: 2x Michael, Jochen, Gregor

und Manuel. Somit waren wir durch ein besseres Torverhältnis Tabellenzweiter

und zogen ins das Viertel-Finale ein. 

 


Im Viertel-Finale gewann „Krass Am Ball“ nach Elfmeterschießen gegen

den FC Warren mit 7:6. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2

(Torschützen Michael und Manuel), wobei wir erst kurz vor Schluss das 2:2 bekamen.

Somit stand man überraschend im Halbfinale. In diesem Spiel zeigt die Mannschaft ihr

wahres Können und besiegte „Brother’s Heaven“ mit 1:0. Torschütze war Michael.

In diesem Spiel verletzte sich unser Torwart Joe, sodass er nicht mehr voll auf den

rechten Fuß auftreten konnte und humpelte. Was sollten wir machen? Werner Laub,

aus Ermingen, der die KAB auch schon in kirchlichen Aktivitäten tatkräftig unterstützt hat,

sprang ein.

 


Im Finale wartete „Fortuna Hüttele“ auf uns. Da die Mannschaft mit lauter AH-Spieler besetzt war,

ging „Krass Am Ball“ mit gemischten Gefühlen ins Endspiel. Aber weit gefehlt, unsere Mannschaft

diktierte das Spiel und hatte viele Chancen das 1:0 zu erzielen. Da dies nicht gelang, weil Olli,

der Torwart des Gegners in bestechender Form war, mussten wir nach einer Verlängerung

zum Elfmeterschießen antreten.
Dort verwandelten Meinrad, Manuel und Gregor ihre Elfmeter. Da gleichzeitig unser Superman

Werner

zwischen den Posten, 3 Elfmeter hielt, waren wir Dorfpokalsieger 2005!! Werner

war immerhin in der C-Jugend des SV Bad Buchau einmal Torwart.

 

Kleine Anekdote zum Schluss: Unser schussgewaltiger Stürmer

Jochen war nicht da zum Endspiel!!!

Was sollten wir machen? Somit mussten wir das Endspiel ohne Auswechslung zu Ende bringen.

Als wir das Elfmeterschießen gewonnen hatten, tauche Jochen auf und feierte einfach mit.

Auf unsere Frage, wo er war, antworte er ein bisschen betrübt, ich habe mich in der Zeit

verschätzt und das Endspiel auf dem WC verbracht!! Spaß ist, wenn man trotzdem lacht

und Dorfpokalsieger wurde….