Und ewig rauschen die Gelder

Die Darsteller und ihre Rollen

Erwin Eisele

Karl Heinz Mayer

Helga Eisele - seine Frau

Waltraud Reichherzer

Alfred Mäggle - Untermieter

Holger Breitinger

Mechthild Kümmerle - Außenprüferin vom Sozialamt

Sonja Lubczyk

Schorsch Eisele - Onkel von Erwin

Uli Baur

Elvira Blümle - Mitarbeiterin der Familienfürsorge

Bruni Felk

Dr. Siegfried Schönefeld - Partnerschaftsmoderator

Peter Karoly

Hans Fröhlich - Bestattungsunternehmer

Wolfgang Lubczyk

Mathilde Mayer-Missfeld - Abteilungsleiterin des Sozialamtes

Inge Kneisle

Anna Müller - Verlobte von Alfred

Nadine Gerlach

Theaterleitung und Regie

Theaterleitung

               Franz Rehm

Regie

             Herbert Nußbaumer

Zum Inhalt

Erwin Eisele hat seine Entlassung kurz vor Weihnachten seiner Frau Helga nicht anvertrauen können.

Wie der Zufall es will, kommt die Arbeitslosenversicherung seines aus Kanada ausgewanderten Untermieters, zu ihm. Er nimmt das Geld an sich,

"im Januar finde ich schon wieder Arbeit" so denkt er. Aber dem ist nicht so.

Das Sozialamt schickt ihm aus den verschiedensten Abteilungen Formulare zu.

Erwin Eisele ist begeistert und erfindet weitere Personen und erdenkt die

dazugehörenden Geschichten.Allmählich merkt er wie ihm die Geschichte über den Kopf wächst.Als dann eines morgens

ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, beginnt das sorgfältig aufgebaute Kartenhaus des Erwin Eisele einzustürzen.

Wie er und seine Familie aus diesem turbulenten Verwechslungsspiel wieder herauskommen oder auch nicht, das erfahren Sie im Laufe der Aufführung.

Wir wünschen Ihnen dazu einen spannenden und unterhaltsamen Theaterabend.

Eure KAB-Theatergruppe Einsingen

Aufführungstermine in der Festhalle in Einsingen

Sa.

03.

Januar

2004

20.00

Uhr

So.

04.

Januar

2004

16.00

Uhr

Mo.

05,

Januar

2004

20.00

Uhr

Do.

08.

Januar

2004

20.00

Uhr

Fr.

09.

Januar

2004

20.00

Uhr

Sa.

10.

Januar

2004

20.00

Uhr