Em Flecka stenkt's

Die Darsteller und ihre Rollen

EugenTrutzinger - Schulheiß

Wolfgang Lubczyk

Hermine Trutzinger- seine Frau

Inge Kneißle

Mathilde Rößler - Sekretärin

Nadine Gerlach

Schorsch Zipfelmaier - Ortbüttel, Feldschütz und Schuldiener

Karl Heinz Mayer

Genoveva Bembele - Korbkrämerin

Bruni Felk

Gottlob Haberstroh - Schulmeister

Peter Karoly

Gisela Haberstroh - Junglehrerin?

Birgit Renz

Albrecht Spitzeberle - Veterinär

Holger Breitinger

Anton Ruckhaberle - Metzger

Uli Baur

Karoline Ruckhaberle - seine Frau

Waltraud Reicherzer

Ingaz Schlehhag - Landwirt

Stefan Munding

Sophia Hutzenlaub - Mesnerin und Moralapostel

Sonja Lubczyk

Theaterleitung und Regie

Theaterleitung

               Franz Rehm

Regie

             Herbert Nußbaumer

Zum Inhalt

Wir schreiben das Jahr anno 1929.

Es war eine liebe Zeit, die gute alte Weimarer Zeit.

Damals hatten Herren wie Hindenburg und Stresemann das Sagen.

Das Bier war noch dunkel, die Menschen waren typisch, die jungen Männer schneidig,

die jungen Mädchen im Dorf sittsam und die Honoratioren "a bissle vornehm".

Es war halt vieles noch in Ordnung damals, denn für Ordnung und Ruhe sorgte nicht nur der Ortsbüttel, der, wie in unsrem Theaterstück, auch noch Feldschütz ist und das Amt als Schuldiener ausübt - nein, auch der Schultes war zu dieser Zeit eine Respektsperson.

Was soll man nun tun, wenn unverhofft ein Geldsegen in die Gemeindekasse fließt?

Dieser "Segen" möchte nicht nur der Schultes für sich in Anspruch nehmen, sondern auch so mancher Gemeinderat.

Und wenn jetzt noch dazu die Frau Schultes ein unliebsames Bad in der Dorfmiste nehmen muss, dürfte spätestens jedem klar sein, dass hierbei doch so manches G'schmäckle aufkommt.

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie ein paar frohe und unterhaltsame Stunden mit der KAB-Theatergruppe Einsingen

 

Aufführungstermine in der Festhalle in Einsingen

Mi.

05.

Januar

2005

20.00

Uhr

Do.

06.

Januar

2005

16.00

Uhr

Fr.

07.

Januar

2005

20.00

Uhr

Do.

13.

Januar

2005

20.00

Uhr

Fr.

14.

Januar

2005

20.00

Uhr

Sa.

15.

Januar

2005

20.00

Uhr