D'r Roßbolla

Die Darsteller und ihre Rollen

  D'r Baur ond sei Blos

Frida Kellerbeck - Altbäuerin

Inge Kneißle

Wilhelm Kellerbeck - Jungbauer

Karl Heinz Mayer

Emilie Kellerbeck - Schwester vom Jungbauer

Waltraud Reichherzer

s'Hausgsindl:

 

Anges Kälble - Magd

Sonja Lubczyk

Martha Schlichthärle - Stallmagd

Nadine Gerlach

Xaver Knedel - Knecht

Holger Breitinger

Alfons Bock - Rossknecht

Uli Baur

De Auswärtige:

 

Ernst Engerleng - Viehhändler

Tim Goll

Friedrich Kabel - Stromer

Peter Karoly

Karlene Hudelmeier - Maulwurfsfängerin

Bruni Felk

Theaterleitung und Regie

Theaterleitung

Franz Rehm

Regie

Herbert Nußbaumer

Grüß Gottle, hoch verehrtes Publikum, wir begrüßen Sie alle zur Theatersaison 2007.

Zum Inhalt

Diesmal widmen wir uns dem technischen Fortschritt und den daraus resultierenden Vor- und (leider auch) Nachteilen. Wir befinden uns auf einem bescheidenen Hofgütle am Fuße der Schwäbischen Alb. Wilhelm, ein vorausschauender einfacher Bauersmann muss „ihn“ als erster haben – den ultimativen, nicht mehr aufzuhaltenden Fortschritt.

Sein Spezi Ernst, seines Zeichens Viehhändler mit angeschlossener Heiratsvermittlung, schafft, dank seiner weitreichenden Verbindungen, das schier Unmögliche.

Er, der Wilhelm bekommt „ihn“ zuerst. Ohne Umweg! Die geistig eher konservativ gebliebenen Knechte samt Magd stehen der neuen Generation eines technisch hoch entwickelten Zeitalters eher ratlos gegenüber. Nur die resolute, Knödel schwingende Altbäuerin Frieda sieht auch die Gefahren der neuen Zeit und wehrt sich verbissen gegen den Fortschritt mit seinem brennenden „Roßbolla“.

Werte Besucher, liebe Theaterfreunde, wir wünschen amüsante Unterhaltung, wenn unsere Dörfler im Zuge des Fortschritts gewaltige technische Probleme zu bewältigen haben.

- Probleme, über die man heute eigentlich nur noch lachen kann - also dann!!

Herzlich willkommen auf Wilhelms Höfle im Sommer des Jahres 1926.

Aufführungstermine in der Festhalle in Einsingen

Fr.

05.

Januar

2007

20.00

Uhr

Sa.

06

Januar

2007

20.00

Uhr

So.

07.

Januar

2007

16.00

Uhr

Do.

11.

Januar

2007

20.00

Uhr

Fr.

12..

Januar

2007

20.00

Uhr

Sa.

13.

Januar

2007

20.00

Uhr